25. Dezember 2011

Mein neues Lebensjahr fängt ja klasse an
Da hab ich kurz vor Weihnachten so richtig auf dem Feld bei uns rumgetobt und danach tat mir mein vorderes Beinchen ganz doll weh Abends bin ich dann ganz doll gehumpelt und ohnehin fühlte ich mich nicht so gut. Mein Hals tat weh, ich konnte schlecht schlucken, ich war müde und schlapp und außerdem sabberte ich und hatte Mundgeruch, was ja für eine Dame wie mich echt peinlich ist
Am nächsten Tag haben meine Leute mich dann auch zu unserer Tierärztin gebracht.....oh mann....ich hasse das! Die ist zwar echt lieb, aber da riechts immer so komisch und die macht immer so merkwürdige Dinge mit mir
Erst hat sie mein Beinchen untersucht, ist wohl aber nur verstaucht! Dann hat sie mich abgehört, Fieber gemessen und ich mußte Aaaah sagen. Naja, das mit dem Ah hat nicht ganz geklappt aber sie konnte mir ins Mäulchen sehen. Mandelentzündung!
Ich hab ne Spritze mit einem homöopathischen Aufbaumittel bekommen, die tat aber gar nicht weh und Frauchen hat noch homöopathische Mittel für mein Beinchen und die Mandeln mit nach Hause bekommen.
Wo ich dann gerade schon mal da war, hat die Tante Tierarzt auch noch meine Öhrchen und Augen angesehen, da ist aber alles in Ordnung smiley
So, aber nun hab ich Bettruhe! Wegen dem Beinchen darf ich nur langsam und kleine Runden gehen. Und wegen der Mandeln darf ich mindestens eine Woche nicht draussen liegen. Ich sag euch, das nervt ganz schön!
Das Gute ist, dass wir nun draussen ganz langsam gehen und mir auch niemand sagt "ich solle mal hinmachen" wenn ich mal wieder irgendwo schnüffel oder einfach nur stehe und gucke. Daher schaffe ich es spielend unsere Spaziergänge zeitmäßig auf das selbe Maß wie früher zu bringen wink
Außerdem ist es schon toll, wenn man ein wenig "leidend" guckt, wie schnell alle um einen herum sind laugh
Heiligabend haben ich Frauchen beim Bäumchen schmücken zugeschaut und habe dann nach einigen gaaaanz langsamen Gassirunden tief und fest geschlafen.
Ehrlich, das Wetter ist eh blöd! Regen und um die 7 Grad, wer will da schon draussen rumlaufen wink


Amy hat Bettruhe


02. Februar 2012

Unser Winter war ja eher sowas wie ne Regenzeit und wir alle hatten uns schon auf den Frühling eingestellt. In unserem Garten streckten die Tulpen, Krokusse und Narzissen die ersten Blätter aus dem Boden und auch ich hatte mich entschieden mein Winterfell loszuwerden. Frauchen half wie immer, durch tägliches, kräftiges Bürsten smiley
Und jetzt, auf einmal, wird es richtig toll kalt! -11 Grad super laugh
Meine Mandelentzündung hatte ich schnell hinter mich gebracht und meinem Beinchen geht es auch wieder gut.
Ich habe nun noch eben meine Läufigkeit fast hinter mich gebracht. Nachdem ich wieder in den hinteren Teil des Gartens verbannt war, steht mir nun wieder der ganze Garten zur Verfügung.
Trotzdem darf ich nicht allzu lange draussen rumliegen, Frauchen meint, mein Fell ist nun viel zu dünn um lange auf den eiskalten Steinen zu liegen.
Deswegen macht sie nun auch immer mal wieder das "Klopapierrollenspiel" mit mir. Damit ich geistig ausgelastet bin
Frauchen ist jetzt ja auch immer zu Hause und wenn wir spazierengehen üben wir auch immer zusammen. Das macht auch richtig Spaß smiley
Also ich find das Wetter toll und ich hoffe, dass es noch ne Weile so bleibt


Amy bei ihrer "geistigen" Auslastung


01. April 2012

Hier bei uns ist nun ja einiges anders. Frauchen arbeitet nun von Zuhause und hat uns ständig unter Kontrolle hat aber auch sein Gutes, denn nun können wir auch ständig zum kuscheln kommen smiley
Mir ging es nach meiner Läufigkeit gar nicht so gut und Frauchen hat mal wieder die liebe
Antje zur Hilfe gerufen.
Die hat dann über mein Fellchen mit mir "Kontakt" aufgenommen.
Erst wollte ich ja nicht und hab sie das auch wissen lassen, aber man, die ist genauso hartnäckig wie Frauchen, also hab ich es dann doch zugelassen
Als Antje mit mir fertig war, hat sie mit Frauchen gesprochen, aber diesmal am Telefon. Ich muss nun immer Ingwer und Rote Beete und sowas mit ins Futter kriegen und auch Hirse und Kaninchen aber ich hab Antje versprochen, dass ich das brav fressen werde und mach ich auch.
Und auch ein paar Tropfen für mein Herz und so'n chinesisches Kräuterzeugs muss ich nehmen.
Seit ich das bekomme gehts mir wieder richtig gut und ich übernehme wieder voller Imbrunst meine Wachtätigkeit wink Heute haben wir auch einen Hundekumpel von mir getroffen und wir haben richtig lange getobt. Danach war ich dann fix und fertig und musste erstmal ein Schläfchen machen.
ich liege nun wieder fast den ganzen Tag im Garten rum und da das ja anstrengend ist gibt es hin und wieder auch mal ne kleine Zwischenmahlzeit, in Form eines leckeren Knochens oder so.
So, nun muss ich aber Schluß machen, gleich ist Postbotenzeit und der würde ja was vermissen, wenn ich ihn nicht anbelle wink


Zwischenmahlzeit im Garten


15. April 2012

Das muss man sich mal vorstellen.
Da liege ich letzte Nacht, friedlich schlafend auf meinem Lieblingsteppich, im Arbeitszimmer und höre im Halbschlaf die Katzenklappe, klack! Nicht weiter ungewöhnlich, das Wetter wird besser, die Nächte sind nicht mehr so kalt, also stromert Mauli wieder lange draussen rum.
Und dann wieder klack! Nanu Kurz danach höre ich ein kratzen an der Tür, Herrchen steht auf - ALARM!
Ich also die Treppe runter, sitzt da ein fremder Kater und starrt mich an. Na dem werd ich's zeigen! Er ab ins Wohnzimmer, ich hinterher, er über Couchen und Tisch, ich natürlich brav drumrum. Er wieder raus aus dem Wohnzimmer, die Treppe rauf, ich hinterher. Aus dem Augenwinkel seh ich Mauli in der Küche auf dem Stuhl liegen und glaubt mir, der Kerl hat gegrinst!
Herrchen die ganze Zeit hinter mir her, irgendwie versteht er nicht, dass wir das Vieh einkreisen müssen um ihn zu kriegen, aber gut, ich mach das auch alleine
Frauchen wird wach und ich kriege so eine Ahnung, dass der Spaß nun vorbei ist!
Wir sind im Arbeitszimmer angekommen und der Kerl versteckt sich unterm Schreibtisch, na warte....
Zack hat Herrchen mich erwischt und hält mich fest Frauchen schickt den Kater aus dem Arbeitszimmer und dann schließen die die Tür ich kann nur noch hören was da passiert, doch wenige Minuten später geht die Tür wieder auf und alles ist vorbei!
Ich jage die Treppe runter, vielleicht ist er ja noch da, sie habens ohne mich nicht geschafft und der Spaß geht weiter...
Denkste! Ich suche noch ne ganze Weile die Wohnung ab, Mauli schläft bereits wieder und meine Leute liegen auch wieder im Bett.
Verdammt, ich häts dem Kerl so gerne gezeigt!
Heute Früh sind wir dann spazieren gegangen und da hab ich den Kater von weitem gesehen. Man hat der die Beine in die Pfötchen genommen und ist gerannt.
Dann hat er also doch kapiert, das ich nicht zulasse das irgend so ein fremder Kater in unser Zuhause kommt


Wer kommt denn da?


20. Mai 2012

Nun ist meine eine Therapie fast vorbei, da tat mir das Beinchen weh. Kreuzbandriss???
Ab zum Arzt, dort wurde gebogen und gedrückt und nichts gefunden - trotzdem tat es weh also hab ich erstmal für 4 Tage ein Schmerzmittel bekommen und die liebe Antje hat zu Traumeel-Tropfen geraten.
Nun gehts mir wieder gutsmiley
Damit das auch jeder sieht, habe ich erstmal kräftig im Garten gearbeitet.
Herrchen hatte am Tag zuvor, den vorderen Garten umgegraben und teilweise neu bepflanzt. Das war aber gar nicht nach meinem Geschmack Da war mal eine tolle Buddelkuhle von mir und nun steckte da überall so'n Grünzeugs drin, reicht doch wenn ich das im Essen habe!
Also habe ich mich morgens an die Arbeit gemacht und jetzt sieht das ganze wieder fast so aus wie vorher smiley Naja Herrchen hat meine schön verteilte Erde wieder zurückgefegt...aber man muss auch kompromissfähig sein wink
Dann kamen Frauchens Schwester und Schwager und Frauchen ist mit ihrer Schwester weggefahren und kam auch Abends nicht wieder hab sie jeden Tag ganz doll gesucht!
Aber dann war sie wieder da und nun ist wieder alles gut smiley


Amy bei der Gartenarbeit


13. Juli 2012

Hier war ganz schön was los in der letzten Zeit!
In der letzten Nacht des vorigen Monats hatten wir hier ein fürchterliches Gewitter. Abends so um 11 Uhr hat Frauchen in ihr Laptop geschaut und dann gemeint Herrchen solle das Auto doch unters Carport stellen passiert hier sonst nie! Ausser im Winter wenns richtig kalt wird kommt das Auto dahin, damit es nicht friert!
Nach Mitternacht hat sie dann nochmal in ihr Laptop geguckt - Unwetterzentrale - und meinte dann, wir sollten jetzt doch schnell noch meine Abendrunde machen und auf jeden Fall die Miezen einsammeln.
Wir haben uns sofort auf den Weg gemacht, es grummelte schon leicht! Missi haben wir schnell gefunden, aber Mauli war nirgends zu sehen. Als wir kurz vor unserer Haustür waren, wurde es auf einmal ganz hell und es knallte fürchterlich! Ein Blitz hatte irgendwo in unserer Nähe eingeschlagen. Ich rannte, was meine Beinchen hergaben in Richtung Wohnung und zog Frauchen hinter mir her. Herrchen sperrte die Tür auf und schob mich rein, Frauchen schaute erstmal nach Missi, die bei dem Knall auch das Weite gesucht hatte. Kurz danach saßen wir alle sicher in unserer Wohnung - alle? Mauli fehlte!
Und dann ging es los, Blitze , Donner und ein fürchterlicher Krach, es hörte sich an wie an Sivester!
Pflaumengroße Hagelkörner prasselten vom Himmel!
Herrchen und Frauchen ließen überall die Rollläden herunter. Ich drückte mich im Wohnzimmer an unsere Couch, da fing plötzlich Missi an zu schreien...die Kleine hatte solche Angst, dass sie diese rausschreien musste Herrchen kraulte Missi, die sofort ruhig wurde und Frauchen kraulte mich. Nach einer Ewigkeit hörte es auf zu hageln. Herrchen zog sich an und machte sich auf die Suche nach Mauli. Frauchen blieb bei uns. Wir gingen alle rauf ins Arbeitszimmer und schauten aus dem Fenster. Unsere Sommerwelt war weiß! Gut 20cm hoch lagen die Hagelkörner. Herrchen hatte Schwierigkeiten das Tor aufzubekommen! irgendwo da draussen war Mauli, dem Unwetter ganz alleine und ungeschützt ausgesetzt gewesen. Wir machten uns schreckliche Sorgen! frown
Dann sah ich ihn, er balancierte locker-flockig über die Hagelkörner hinweg Frauchen lief sofort nach unten und rief ihn. Er kam fröhlich herein und stürzte sich auf sein Futternäpfchen. Der Kerl war noch nicht mal nass?
Am nächsten Morgen sahen wir erstmal die ganze Bescherung. Der Garten war ein Trümmerfeld, kein Blümchen stand mehr, aus Frauchens schönen Tomaten war Ketchup geworden und noch immer lagen überall die Hagelkörner herum. Unser Auto hatte auch Glück. Im Carport stand es geschützt und dank Herrchen, der das Carport wirklich stabil gebaut hat, war auch das Dach heile geblieben. Bei unseren Nachbarn sah das überwiegend anders aus, zerstörrte Carports und Autos waren hier die Regel.
Hier ist alles wieder aufgeräumt, aber immer noch etwas trostlos, weil nichts blühendes da ist. Es regnet noch immer viel und ist angenehm kühl.
Seit ein paar Tagen bin ich nun auch wieder läufig, da empfinde ich das kühle Wetter als noch angenehmer Die Miezen frieren natürlich und sind maulig, aber egal!


Amy's neues Wassernäpfchen


31. Oktober 2012

Man Leute, das ist nun genau mein Wetter nett kühl, sonnig...was will Chow mehr.
Meine Miezis haben sich richtig doll gefreut als wir aus dem Urlaub zurückgekommen sind und ich fand es auch toll wieder hier zu sein. Ich musste erstmal alle meine Wege abgehen und denn anderen hier in der Gegend bescheidpischern, dass ich wieder da bin.
Wir waren gerade ein paar Tage wieder zurück, da kam Besuch, Frauchens Schwester mit ihrem Mann. Die beiden mag ich und hab sie auch direkt wedelnd begrüßt. Missi war ganz schön schüchter bei denen und das wo sie doch sonst so ne Großschnauze ist wink

Und dann konnte ich plötzlich an einen Tag nicht ....naja ihr wißt schon...Häufchen machen Ich hab mich ganz doll bemüht und musste auch ganz dolle aber ich konnte nicht Mir tat mein Bäuchlein schon richtig doll weh. Herrchen und Frauchen waren fast den ganzen Tag mit mir draussen und Frauchen hat mir mehr Öl ins Futter gemacht und dann spät Abends konnte ich doch noch, zumindest ein bißchen. Frauchen hat die liebe Antje angerufen und mir Morgens direkt Flohsamen besorgt und ins Futter getan. Und dann waren meine Bauchschmerzen auch bald weg und ich konnte wieder Ich mach nun auch eine Kur für mein Fellchen...natürlich auch von Antje!
Jetzt wünsche ich euch erstmal ein schönes Halloween...auf das viele Kinder kommen, die ich erschrecken kann...Hihihi


Amy in der Halloween-Deko


14. November 2012

Frauchen hat entschieden, dass es mal wieder Zeit ist, dass ich zur allgemeinen Untersuchung zum Arzt gehe. Und wenn Frauchen was entscheidet gibts da auch keinen Weg drumrum. Also sind Herrchen, Frauchen und ich vorgestern erstmal zum Gassi in den Wald gegangen. Herrchen hatte mal wieder eine Suppenkelle mit und mir schwante so einiges Beide starrten wie gebannt auf mein Hinterteil und ich hatte mich schon mehrfach mit vorwurfsvollem Blick umgesehen....mönsch, wer soll denn da müssen können....irgendwann hatten sie es aber begriffen und entspannten sich, habe ich gedacht...denn als ich mich hinhockte, knallte mir Herrchen fast die Kelle vor meinen Po und ich hüpfte sofort wieder auf. Aber beim zweiten Mal war er dann vorsichtiger und ich konnte in Ruhe mein Pipi machen und er konnte es mit der Kelle auffangen, um es dann in einem Glas zu verstauen. Danach fuhren wir zu unserer Ärztin, die mich abhörte, meine Öhrchen usw. untersuchte und auch mein Pipi überprüfte - alles OK! Da mir in letzter Zeit mein Hinterteil immer so juckt, Analdrüse, Würmer etc. aber bereits ausgeschlossen wurde, schaut die Frau Doktor sich noch meine Scheide an. Alles sah gut aus und ist OK, bis auf: meine Falten Hallo, ich habe keine Falten und schon gar nicht an so einer intimen Stelle, ich bin eine Dame! Also, um meine Scheide herum hätte ich so viele, tiefe Falten "püh" in denen sich Dreck und Feuchtigkeit fangen würde und das könnte den Juckreiz auslösen. Also wäscht Frauchen mir nun jeden Abend meine Falten. Das ist aber gar nicht so schlimm, sie nimmt ein Schüsselchen warmes Wasser, einen Waschlappen und ein Handtuch, wäscht mich vorsichtig und trocknet danach alles gründlich ab und dann kommt noch diese Antijuckcreme drauf, die Antje uns empfohlen hat. Ich bleib dabei auch immer ganz brav stehen.
Seit vorgestern tut mir mein Vorderbeinchen auch wieder weh, daher sind meine Spaziergänge nun kürzer und viel langsamer und 2x am Tag bekomme ich Tropfen gegen die Schmerzen in mein Futter.
Seit einiger Zeit, breitet Frauchen immer ein Bettzeug, wie eine Insel, im Wohnzimmer aus. Darauf machen wir dann Spielchen oder ich werde massiert oder so. Frauchen nennt das unsere Silvesterinsel. Hierin können Mauli, Missi und ich uns dann flüchten, wenn die blöde Knallerei an Silvester beginnt. Aber darüber denke ich heute noch gar nicht nach, dafür habe ich ja Frauchen


Amy bei ihrem Eierschachtel Spiel auf der Silvesterinsel


03. Dezember 2012

Mein Beinchen ist wieder OK und ich kann wieder schöne lange Runden laufen.
Ausserdem haben wir ja einen neuen Allergietest machen lassen und der zeigt, dass ich nun auch auf Lamm und Kalb reagiere und auf Gräser, deswegen Tränen im Sommer meine Augen dann auch immer. Naja verhungern muss ich deswegen nicht!
Herrchen hat sich wieder ganz doll ins Zeug gelegt um unsere Weihnachtsdeko pünktlich zum 1. Advent draußen fertig zu bekommen. Und Frauchen hat in der Zeit für die Innendeko gesorgt. Das heißt hier blinkt und glitzert es wieder überall. Ganz viele Leute bleiben nun wieder hier vor meinem Grundstück stehen um sich das anzusehen....aber an den Zaun lass ich die nicht ran, dass wäre ja noch schöner!
Und weil ich ja oben im Flur auf dem Laminat ausgerutscht bin und deswegen mein Beinchen wehtat, hat Frauchen dort Teppich verlegt, nun kann ich da ganz normal ohne zu rutschen laufen.
Zur Zeit ist es bei uns schön kalt und ich liebe es draussen zu liegen. Ich bin ja nicht so ne Zitterbacke wie unsere Miezen, die im Moment fast nur noch in der Wohnung liegen


Amy hat es sich in der Aussen-Weihnachtsdeko gemütlich gemacht


17. Dezember 2012

Heute ist mein Geburtstag!  
Ich bin jetzt schon 4 Jahre alt! Und es hat heute lecker Wildfleisch und ein Tässchen Hühnersuppe für mich gegeben...mmmh lecker! Z
u allen anderen steht mir im Moment nicht so der Sinn, ich bin nämlich wieder läufig, d.h. draussen renn ich wie Teufel und darum muss ich mich dann in der Wohnung erholen und schlafe fast nur. Aber ganz viele Schmuserlis hab ich heute schon bekommen und das finde ich auch ganz toll.
In meinem Gästebuch haben mir ganz viele Hundefreunde Geburtstagsgrüße hinterlassen, da war ich total aus dem Häuschen als Frauchen mir die vorgelesen hat. Ich danke auch allen meinen Hundefreunden ganz doll.
Ja und alles was ich nun erlebe, könnt ihr wieder in
Amy Aktuell lesen. Aber das wißt ihr ja schon und ich hoffe ich seh euch hier wieder....
Schlabberbussis eure Amykiss



zu Amy's 3. Lebensjahr


 

zu Amy's 5. Lebensjahr